05 41 — 60 92 40
 

Aktuelles

26.11.2018 Elektro Gartmann kooperiert mit der Wittekind Realschule in Osnabrück

Die Wittekind-Realschule hat wie alle anderen Realschulen in Niedersachsen die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern nach dem Besuch der Realschule sowohl berufsbezogene als auch studienbezogene Bildungswege zu eröffnen. Aus diesem Grund streben die Wittekind-Realschule und Elektro Gartmann nun eine langfristige und dauerhafte Zusammenarbeit an. Diese Kooperation soll die Berufsorientierung und -vorbereitung für die Schülerinnen und Schüler erleichtern und dem Unternehmen einen besseren Einblick in die Möglichkeiten und Leistungen der Schule verschaffen. Die Schülerinnen und Schüler haben u. a. die Möglichkeit durch ein Praktikum das Arbeitsleben genauer kennenzulernen. Gemeinsam sollen Projekte entwickelt werden, die dazu beitragen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Berufs- und Arbeitswelt zu wecken und Ihnen Orientierung bei der Berufswahl zu geben.

01.09.2018 Neue Imagebroschüre von Elektro Gartmann

Hier finden Sie unsere druckfrische, neue Imagebroschüre zum Download. Lassen Sie sich von unserem innovativen Produktportfolio und unserem weitreichenden Leistungs- und Servicekonzept überzeugen. Viel Spaß bei der Lektüre.
Umfang: 20 Seiten
Dateigröße: 6,3 MB (pdf)

22.08.2018 Mobile Gülleseparationsanlage im Wangerland

Thilo Tjarks aus Wiardergroden nimmt eine Anlage, die mit zehn Pressschneckensparatoren ausgestattet ist, in Betrieb. Die Gülle wird quasi im Fleischwolfprinzip durch die Sedimax-Separatoren gedrückt, um flüssige und feste Anteile voneinander zu trennen. Die elektrische Ausrüstung und Inbetriebnahme wurde Elektro Gartmann vorgenommen. Weitere Infos finden Sie im Beitrag des Jeverschen Wochenblattes vom 22.8.2018

02.05.2018 Vorstellung von zwei mobilen Separationsanlagen mit innovativer Technik

MGR Recke

Am 2. Mai 2018 wurden von der Maschinengemeinschaft Recke (MGR) zwei der größten deutschen mobilen Separationsanlagen vorgestellt. Gezeigt wurde u. a. eine 10er Separationsanlage mit einer Leistung von bis zu 250 m³ pro Stunde, angetrieben durch ein 200 KVA Stromaggregat für einen autarken Betrieb. Außerdem wurde eine 12er Separationsanlage mit vollständigem hydraulischen Antrieb und einer Leistung von bis zu 300 m³ pro Stunde, angetrieben durch ein Hydraulik- und Stromaggegrat präsentiert. Die elektrische Ausrüstung und Inbetriebnahme wurde Elektro Gartmann vorgenommen.